JB0A0020.JPG

Stadt Hofgeismar macht mit


Stadt Hofgeismar macht mit;

Lassen Sie uns das Schweigen brechen - Gemeinsam lässt sich mehr    gegen Gewalt an Frauen erreichen.

Ein weltweit besonderer Tag

Jedes Jahr aufs Neue legt der 25. November einen besonderen Fokus auf Frauen: Es ist der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen. In zahlreichen Ländern der Erde finden Aktivitäten und Kundgebungen statt, die Solidarität mit gewaltbetroffenen Frauen bekunden.

Warum solidarisch sein so wichtig ist

Gewalt gegen Frauen wird nach wie vor bagatellisiert oder ignoriert. Die Folge: Betroffene sprechen aus Scham und Angst nicht über das Erlebte. Deshalb wollen wir Betroffenen zeigen, dass sie nicht allein sind und auf Unterstützungsmöglichkeiten wie das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ und unsere örtlichen Beratungsangebote aufmerksam machen.

Auch wir als Stadt Hofgeismar beteiligen uns an den bundesweiten Aktionen. Deshalb wird am Abend des 25. November 2021 ein Rathaus-Fenster orange beleuchtet sein.

Orange deswegen, weil am 25. November die „Orange Days“ beginnen. Die Kampagne umfasst 16 Aktionstage, die jedes Jahr am 25. November starten und am 10. Dezember enden. Mit der Verbindung dieser beiden Daten wird darauf hingewiesen, dass Frauenrechte Menschenrechte sind: Der 25. November ist der internationale Tag gegen Gewalt an Frauen, der 10. Dezember der Tag der Menschenrechte.

Gewalt gegen Frauen geht uns alle an. Gewalt gegen Frauen macht auch nicht vor Ortsgrenzen halt. Helfen auch Sie mit und seien Sie aufmerksam!

Unterstützung und Beratung erhalten Sie beim bundesweiten Hilfetelefon: 08000 116 016 oder beim Verein „Frauen helfen Frauen im Landkreis Kassel e. V.“ unter Telefon: 0561 49 10 434.