JB0A0020.JPG

Verantwortungsvoller Umgang mit dem Trinkwasser

Die Stadt Hofgeismar bittet um einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Trinkwasser

 

 

In den letzten Jahren hat es zu wenig geregnet und die Wasservorräte im Boden sind erschöpft. Aus diesem Grund liefern die Wassergewinnungsanlagen der Stadt Hofgeismar weniger Wasser.

Die Stadt Hofgeismar bittet daher alle Bürgerinnen und Bürger, Firmen und Vereine, verantwortungsvoll mit der Ressource Trinkwasser umzugehen. Das flächendeckende Sprengen von Rasen sollte generell unterbleiben.

Wie sich der Wasserverbrauch verändert, verdeutlicht folgender Vergleich:

Im Bereich der Hochzone, das ist der östliche Teil der Kernstadt von Hofgeismar, lag der durchschnittliche Wasserverbrauch im Februar bei 350 m³ pro Tag. Derzeit liegt der Tagesverbrauch schon bei 530 m³.

Im Gegenzug ist bei den Wassergewinnungsanlagen die Quellschüttung um aktuell 40 % zurückgegangen.

Die Stadt Hofgeismar bedankt sich im Voraus bei den Bürgerinnen und Bürgern für ihr Mitwirken.