Umwelt


Pilot- und Kooperationsprojekt „Blühflächen“

Die ca. 4 ha große Fläche (Gemarkung Kelze, Flur 2, Flurstück 52/30) mit Zweckbindung Natur- und Landschaftsschutz (Biotopvernetzung) bietet sich als Pilot- und Kooperationsprojekt „Blühflächen“ an. Drei Hektar wurden bis Ende September 2018 landwirtschaftlich intensiv und ein Hektar als „Blühfläche“ genutzt. Seit dem 01.10.2018 steht diese städtische Fläche für die Nutzung im Pilot- und Kooperationsprojekt Blühflächen zur Verfügung.

In Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen und Vereinen wurde im Herbst 2018 und Frühjahr 2019 ein Nutzungskonzept erarbeitet. Die Pilotfläche soll in Einzelparzellen aufgeteilt und mit unterschiedlichen Aussaatmischungen bestellt werden.

Gemäß Konzept sind folgende Nutzungen der Teilfläche beabsichtigt:

  • Einjährige Honigbrache (30 m breit)
  •  Mehrjährige Honigbrache (30 m breit)
  •  Ackerbrache (Selbstbegrünung ca. 3 m breit)
  •  Mehrjährige Blühfläche (30 m)
  •  Ackerbrache (Selbstbegrünung ca. 3 m breit)
  •  Mehrjährige Blühfläche (30 m)
  •  Ackerbrache (Selbstbegrünung ca. 3 m breit)
  •  Stoppelbrache (Sommergetreide ökologischer Anbau 30 m)
  •  Wildpflanzenfläche (f. Verw. Biogas 30 m breit)

Ziel ist es, eine größere Artenvielfalt auf der Gesamtfläche zu erzielen. Durch die differenzierte Bewirtschaftung und Aussaat der Parzellen in den Folgejahren sollen wertvolle zukunftsweisende Erkenntnisse für die Blühflächenbewirtschaftung, deren Einbindung in die Fruchtfolge sowie die Verwertung (Biogasanlagen) gewonnen werden. Es sollen keine chemischen Pflanzenschutzmittel aufgebracht werden und ggfs. nur eine moderate organische Düngung erfolgen.

Die Umsetzung des Nutzungskonzepts und Bewirtschaftung der Fläche erfolgt seit Ende 2018 von der Stadt Hofgeismar in Kooperation mit einem landwirtschaftlichen Betrieb.

Kooperationspartner des Projektes sind:

  • Imkerverein Hofgeismar 
  •  Netzwerk Lebensraum Feldflur
  •  Landkreis Kassel mit den Fachdiensten Landschaftspflege und Naturschutz 
  •  Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen
  •  Regionale Bauernverband Kurhessen
  •  Landwirtschaftliche Betrieb Hofmeyer
  •  Stadt Hofgeismar
  •  Naturpark Reinhardswald e. V.

Ein geeignetes Monitoring mit Fachgutachtern ist geplant und soll den Erkenntnisgewinn unterstützen.

Das Projekt soll in das Wegekonzept des Naturpark Reinhardswald integriert werden.

In order to work porperly our service requires the use of cookies. By clicking the button [OK] you agree to out internet domain setting cookies.