Sommer auf der Sababurg
Sababurg fried1.JPG


Mitten im Naturpark Reinhardswald an der beliebten Ferienstraße „Deutschen Märchenstraße“  liegt das Dornröschenschloss Sababurg – ein Geheimtipp für Märchenfans und Kultur-Interessierte - ein Ort, den es so kein zweites Mal gibt.

Dornröschen bleibt wach ... voraussichtlich ab April 2021 wird eine Öffnung der Außenanlagen  wieder möglich!

Freuen Sie sich schon jetzt auf eine märchenhafte Atmosphäre.   



Die Planungen für 2021 laufen bereits: 

Das Märchen von Dornröschen in Kurzform 

Jeden Sonntag und an ausgewählten Feiertagen – wird mit professionellen Schauspielern des Theaters in der Wolfsschlucht aus Kassel, das Märchen von Dornröschen und ihrem Prinzen  in Kurzform in der Palas Ruine aufgeführt – in Deutsch um 14.00 Uhr und in Englisch um 14.30 Uhr, freier Eintritt, Dauer je Vorstellung ca. 15 Minuten, Freiluftvorstellung


Essen & Trinken

Kleinigkeiten gegen Hunger und Durst werden im Innenhof über einen Food—Truck  angeboten.

-Unterhalb der Burg  besteht die Einkehr im Gasthaus „Zum Thiergarten“, Tel. 0 56 71/76 64 99 90-

Wir wünschen Ihnen viel Freude bei dem Besuch dieses märchenhaften Ortes.




Weitere Infos finden Sie im Internet unter www.erlebnis-sababurg.de

Tipp:
Ein Besuch der Sababurg bietet auch die ideale Gelegenheit den in der Nähe gelegenen Tierpark Sababurg oder den Urwald Sababurg zu erkunden oder die zirka 13 km entfernte Dornröschenstadt Hofgeismar näher kennenzulernen. Nehmen Sie sich Zeit dafür, denn es lohnt sich. Genießen Sie beispielsweise die schöne Natur beim Spazieren gehen oder Wandern. Oder erkunden Sie die Gegend mit dem Fahrrad und folgen einer unserer gut ausgeschilderten Touren. Mehr Entdeckertipps finden Sie unter www.naturpark-reinhardswald.de und zu märchenhaften Urlaubserlebnissen unter www.deutsche-maerchenstraße.de

Kontakt & Infos:
Tourist-Information Naturpark Reinhardswald,
Marktstraße 18
34369 Hofgeismar
Tel. 0 56 71/999 222
mail@naturpark-reinhardswald.de

Wir bedanken uns bei  folgenden Förderern: 

Land Hessen, Staatskanzlei, Kasseler Sparkasse, EAM, Autohaus Ostmann, Holzbau Sander, Stadt Hofgeismar, Deutsche Märchenstraße und Naturpark Reinhardswald