02.09.2019: Holzbildhauer-Ausstellung geht zu Ende

Holzbildhauer-Ausstellung geht zu Ende

Noch zwei Wochen und zwei Wochenenden bleiben allen Interessierten, eine wirklich faszinierende Ausstellung von Martin Schaub im Stadtmuseum Hofgeismar zu besichtigen.

Kurze Zeit vor dem Abtransport der ganz ungewöhnlichen Holzbildhauer-Arbeiten setzt sich auch bei den Veranstaltern die Überzeugung durch, dass die auf den Figuren nach „Faust I“ von J.W. von Goethe aufgebaute Werbung für die Schau nicht sehr geschickt war. Literaturkenntnis ist nämlich überhaupt nicht gefragt, vielmehr begeistern die Unterschiedlichkeit der Figuren, ihre Ausstrahlung und Lebensechtheit jeden Besucher. Musikant, Sängerin, Maler und – deutlich distanziert – Lehrer können ebenso fesseln, wie die „Originale aus der Nachbarschaft“, die beiden Papageien-Bäume (inzwischen verkauft) oder der überlebensgroße Schutzengel im Museumsfoyer.

Eine Reihe Aquarelle (Hofgeismar, Mallorca, Borkum), perfekt in ihrer Gestaltung, lassen eine weitere Fähigkeit des Rotenburger Künstlers Schaub erkennen.

Die Ausstellung schließt mit den üblichen Öffnungszeiten endgültig am Sonntag, 15.09.2019. Der Eintritt ist frei, Spenden werden gern genommen.

Papageien

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.